Unsere Cafeteria stellt schon seit vielen Jahren einen wichtigen, ja unersetzlichen Faktor im sozialen Miteinander unserer Schulkultur dar. Umso bestürzter waren wir, als wir im Januar erfahren mussten, dass zum Jahreswechsel die zum Betrieb der Cafeteria nötigen Finanzmittel von Seiten des HKM gänzlich gestrichen wurden. Ein zeitnah vom Schulleiter gestellter Antrag auf Fortführung wurde vom zuständigen Staatlichen Schulamt in Gießen ohne Angabe von Gründen abgelehnt.
Somit mussten wir am 31. Januar traurigen Herzens den Betrieb einstellen und vermissen seit diesem Zeitpunkt schmerzlich dieses kommunikative Zentrum, das für viele mehr als nur Kaffee und Snacks geboten hat. Generationen von Studierenden konnten hier den Frust über eine schlechte Klausur abladen oder Zuspruch erhalten, wenn gerade private oder schulische Herausforderungen das Leben schwer machten. Deshalb werden wir die kommenden Wochen und Monaten nutzen, um einen Weg für die Wiedereröffnung zu finden. Die Cafeteria darf nicht dauerhaft geschlossen bleiben!

singlepost-ic Von Susanne Höhmann Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.